Mittwoch, 26. November 2008

und was hab ich vergessen?

und hats schon jemand bemerkt?
natürlich meine antwort auf die frage mit den vier armen. dazu gibt es ein bild vom glücksprinz:


und das kam so: wie vielleicht die eine oder andere mitbekommen hat, nehme ich gerade zum ersten mal in meinem leben an einem sockenknitalong teil. und weil ich schon weiss, dass ich den zweiten socken nie und nimmermehr fertigstricken würde, wenn ich den ersten fertig hätte, habe ich beide socken parallel zu den hinweisen gemeinsam gestrickt - einen aus dem knäuel und einen vom knäuel herunter. das hat hier für verblüffung und die erkenntnis gesorgt, wie so ein knäuel eigentlich gewickelt ist - und dafür, dass karl die sache gerne noch optimiert hätte, nämlich mit besagten 4 armen...

ach ja, und noch ein wort zur gewinnerin - ich hoffe, ihr denkt euch nix dabei, dass wir uns mittlerweile auch im richtigen leben kennen und rita tatsächlich auf ihrem blog neulich eine tasche von mir gezeigt hat. bei der auslosung ist alles mit rechten dingen zugegangen!!! ich hätte garnicht schummeln können, der glücksprinz hat die sache sehr ernst genommen. und obwohl ich das täschchen der gewinnerin gönne, wäre es auch schön gewesen, wenn ich es in die weite welt hätte hinausschicken können... ach, da winkt schon die gelegenheit für eine neue verlosung!!!

1 Kommentar:

  1. Sag dein Prinz, dass Rettung ist in sich. Seine Mama muss nicht vier Arme haben (obwohl ja für's Muttersein an sich die Vorstellung verlockend sein kann).

    Ich glaubte die Einzige su sein mit dieser undisziplinierten Tick aber es ist ja mühsam für andere auch! Also es gibt ein neues Buch, der heisst : Zwei Socken gleichzeitig Stricken. Findest Du bei Amazon oder..in meinem Strickclubkiste beim nächsten Treffen!

    AntwortenLöschen