Samstag, 3. Januar 2009

jahreswechsel


ein bisschen feuerzauber muss doch sein - und ist umso schöner als hier ja kaum zum jahreswechsel feuerwerk zu sehen ist. die beiden jungs haben aus ihren resten aus vergangenen jahren ein gartenfeuerwerk mit bengalischem feuer, vulkanen und wunderkerzen zusammengestellt. und wir erwachsenen haben es mit einem glas sekt in der hand genossen.
der besuch war gerade noch vor dem glatteis und dem einsetzenden schneefall eingetroffen ...



am neujahrstag dann ein spaziergang rund um die gemeinde - sogar die sonne haben wir ein paarmal gesehen und die beiden mädchen waren begeistert von den vielen tieren, die es unterwegs zu sehen gab...

am berchtoldstag habe wir uns dann zum traditionellen wintergrillen aufgemacht. entgegen allen unkenrufen hat das feuer auf anhieb gebrannt, die würste waren durch und sogar punsch haben wir über dem feuer gewärmt...

und der rosengarten am schloss wildegg ist sogar im winter sehenswert... an diesem platz sassen wir noch vor ungefähr vier monaten zwischen den blühenden rosen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen