Freitag, 16. Januar 2009

zweifach angestrickt

nämlich:
1. die erste spule einigermassen gleichmässiger wolle, die ich mit dem spinnrad zustande gebracht habe (dass sich das garn so kräuselt gefällt mir nicht, aber verstrickt sieht es schon ziemlich gut aus, ich konnte gestern auch schon die erste familieninterne bestellung entgegennehmen: oh, da draus will ich so einen richtig dicken pullover - als ob er nicht schon genug so richtig dicke pullover hätte...)
2. die neuen knitpicks- stricknadeln aus dem set zum ersten mal zusammengeschraubt und ausprobiert (und da der besteller des richtig dicken pullovers auch derjenige war, der mir das stricknadelset zu weihnachten geschenkt hat, lass ich mich vielleicht doch noch erweichen...)

dass es ansonsten hier eher ruhig war, liegt daran, dass die erkältungswelle jetzt mich erreicht hat. irgendwie kommt hier alles nicht so recht in gang... in der agenda steht für den januar dick: entrümpeln! aber bisher haben wir nur karls zimmer geschafft... und hier und da hab ich ein bisschen halbherzig begonnen... filzmässig sieht es bisher auch eher flau aus... und nur noch zwei wochen bis zu den skiferien... vielleicht fangen wir ja am wochenende mal endlich an...

Kommentare:

  1. Ich habe die Nadeln auch Sie lassen sich so toll stricken. Ich bin immer wieder begeistert.
    L.G.
    Helga

    AntwortenLöschen
  2. Sali Stefanie

    Sei doch froh, dass du ungleichmässig spinnst! Mit der Übung verliert sich das nämlich ziemlich ... und ist (für meine Begriffe) echt schwer, wieder zu erlernen!
    Und wegen dem Kräuseln: hast du die Wolle nach dem spinnen gewaschen? Du wirst staunen, was Wasser für eine Wirkung hat!

    Weiterhin viel Spass und vielleicht bis heute Abend *hoff*?

    Liebe Grüsse - ZiZi

    AntwortenLöschen
  3. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. liebe ollen,
    euren kommentar hab ich gelesen, aber dann wieder gelöscht - es war ja so eine art versuchsballon, aber so könnt ihr sehen, dass es funktioniert hat!
    liebe grüsse, d'jonga.

    AntwortenLöschen
  5. Du bist ja viel weitergekommen als ich! Mir gefällt den Look deiner Spinnerstling sehr. Die nregelmässigkeit des Selbstgesponnenen hat etwas sehr charmantes an sich! Wunderschön.

    AntwortenLöschen
  6. Ach ja, noch cooler als waschen um die Drehung zu behalten ist wolle zu einem Kneuel eng wickeln. Eine Pfanne mit wenig Wasser füllen und ein Dampfsieb drin geben. Wolle hinein, zudecken, Wasser kochen lassen und noch eine Minute lassen, fertig!

    AntwortenLöschen
  7. Da sind wir ja schon weiter, wir haben schon:
    -eine Wand im Wohnzimmer gestrichen
    -eine Wand in der Küche gestrichen
    -eine Wand im Kinderzimmer gestrichen
    - den unteren Flur gestrichen
    - ein KiZi mit Kork ausgelegt
    - einmal neue Gardinen fürs KiZi genäht
    JAHA !!
    (was wir allerdings noch vor uns haben: den Keller aufräumen *seufz* - und wenn ich WIR sage, meine ich (natürlich) ich....)

    Liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen