Dienstag, 23. Februar 2010

filzliste

heute der erste arbeitsmorgen ....

(das böhnchen in der tagesbetreuung, hoffentlich ist sie schon wieder fit genug, zwar kein fieber mehr, aber heute morgen natürlich beim gehen ein jammeranfall... obwohl sie gerne gehen wollte...)

... und nicht wirklich viel zustande gebracht.

zuerst mal eine liste gemacht, was ich alles machen sollte, wollte, müsste, könnte.

zur zeit rangiert die modularbeit zum thema gewand noch ganz unten auf der liste.
davor kommen sinnvollerweise bestellungen, aber auch die neuen filzkurse, die ich planen sollte bis zu den schulferien. Und natürlich die planung des filzgrundkurses für die projektwoche unserer schule. und hüte, hüte, hüte. mit diesem thema habe ich eindeutig noch nicht abgeschlossen. damit war die liste dann auf der vorderen seite voll.

auf die rückseite kamen dann die sachen, die ich gerne ausprobieren möchte, für die ich aber noch keine sinnvolle verwendungsmöglichkeit habe, zum beispiel die im buch von marlene lang beschriebenen filztechniken aus der türkei und kirgistan ausprobieren. (ich weiss, damit kehre ich an den anfang der filzausbildung zurück, aber das scheint auch so ein thema zu sein, das für mich noch lange kein ende hat und sowieso verläuft meiner ansicht alles lernen in spiralen - also muss ich da nochmal vorbei!)

dann habe ich ein pröblein gefilzt für zwei hutideen.

und eine möglichkeit gefunden, patchworkfilz für eine der bestellungen einzusetzen.

ein bisschen gehofft, dass es dem böhnelein auch wirklich gut geht.

die texte für die filzkurse bis mai geschrieben.

und dabei ein ziemliches durcheinander auf dem schreibtisch hinterlassen.

***

später dann: ich hab die finger doch nicht von der idee mit dem shirdag-muster lassen können. und da war auch noch einiges an vorfilz da, das ich spontan zerschneiden konnte. nicht originell, eher nachgeahmt, aber genau das wollte ich ja machen. technisch aber anders: ich werde das muster auflegen und dann verfilzen (mit einem untergrund), nicht wie im original zusammennähen.

der bohne geht es übrigens prächtig, sie war sogar heute nachmittag noch im kinderturnen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen