Mittwoch, 28. April 2010

viel zu tun

und schon einiges geschafft: prototyp runde tasche nach charlotte buch heute "gelocht". ideen für individuelle schülerarbeiten vorbereitet. filzreste für filzperlen zerschnitten. arbeitsplatz aufgeräumt.

bis zum mittag noch: von 2 kilo kartoffeln und 150 gramm spinat gnocchi kochen. bärlauchpesto machen. zimmer der tochter aufräumen, weil sie besuch bekommt. verschiedenes gerümpel in den keller räumen. emails beantworten.



die emails sind noch nicht beantwortet, aber die gnocchi waren wieder lecker. und es ist ja an und für sich ein fixes gericht: nicht zum kochen, aber zum essen. und ganz sicher nicht zum abspülen.

lustig das besuchskind, das wegen der eher dekorativen spinatbeigabe die gnocchi nicht essen wollte, dafür aber reichlich gelbe, orange und lila rüben verdrückt hat.

nun lockt mich die sonne nach draussen. mal sehen ob ich auch ein paar kinder mitnehmen kann. zur zeit aktuell: paninibildli verwalten und prinz und prinzessin spielen, alles drin...

Kommentare:

  1. Das find ich witzig,hab genau so eine Tasche letztes Jahr gemacht. Graue Merino mit rotem Tupf drauf. Ist einfach eine tolle Form für ein kleines "Designer"täschchen. Sieht getragen einfach peppig aus.
    Funktioniert dann auch in gross als Shoppertasche, musst ausprobieren.
    LG GRISCHArte

    AntwortenLöschen
  2. hm lecker :-)
    Tasche gefällt mir auch :-)
    sonnige grüße Elster

    AntwortenLöschen