Dienstag, 13. April 2010

von auswärts

habe ich glaub noch selten gebloggt. es gibt auch nichts wirklich wichtiges zu erzählen und ausserdem ist die tastatur des fremden rechners ein wenig gewöhnungsbedürftig.

aber mir war gerade so danach, sie alle an meiner freude teilhaben zu lassen, dass es heute gegen abend nicht mehr ganz so arktisch war und ohne bise

(gibt es sowieso nicht ausserhalb der schweiz sagen sie? wie soll ich dann zu dem kalten ostwind sagen, der gestern hier geblasen hat?)

und dass sogar ein wenig die sonne hervorkam als wir bei der geschätzt ältesten freundin, trauzeugin und patentante des grössten zum kaffeebesuch waren und die beiden töchter trotz zwei jahren altersunterschied sich so prächtig verstanden, dass wir sie den ganzen nachmittag nicht sahen sondern nur hörten...

und noch besser: nachher kommt die älteste freundin gleich noch vorbei um all das zu bequatschen, was man nun nicht vor paten- oder eigenen kindern ausbreitet...

(ich hüte nämlich die eigene tochter, während sich die grosseltern mit den grossen buben einen schönen abend auf der kegelbahn machen, ts, ts...)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen