Dienstag, 18. Mai 2010

filz, filz, filz

eigentlich wollte ich es als zeichen sehen, dass es mir nicht gelungen ist, vor dem erscheinen des ersten kindes am frühstückstisch zu duschen und den tag ein wenig langsamer angehen lassen.

aber am wochenende wird ein geschenkkorb gebraucht...

gestern gleich zweimal filz: morgens bei monica im filz-t-raum zum filzerinnentreffen und am abend ein blütenringkurs mit vier teilnehmerinnen.

***
heute wieder gemüsekistentag. seit zwei wochen klappt es endlich mit den mengen.

rucola, peterling, bataviasalat, eichblattsalat, fenchel ,sellerie (endlich!), lauch, äpfel, zitrone, avocado, kiwis, stengelzwiebel und in der tüte: spargel. und was gabs heute zum abendessen?

am nachmittag endlich wetter, das gartenarbeit zuliess. also schnell ein paar töpfe mit erde und kompost und hornspänen gefüllt (nach ihrer sehr instruktiven anleitung) und wenigstens mal einen anfang gemacht mit den tomaten. das mit der befestigung am hausdach ist noch in arbeit...

oben übrigens der feldversuch verrottung aus filzfinken im kompost. das funktioniert und wirkt angeblich so ähnlich wie hornspäne.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen