Montag, 21. Juni 2010

unlustig


ich will es ja nicht schon wieder auf das wetter schieben, aber so langsam fällt mir nichts mehr anderes ein.
letzte woche war ich ja noch voll und ganz mit arbeit eingedeckt und meistens den ganzen vormittag im keller am filztisch und dabei habe ich mir vorgestellt, was ich dann in dieser woche alles schönes machen könnte. nur leider leide ich jetzt an akuter unlust, das einzige, wozu ich mich aufraffen kann bei diesem mistwetter ist entrümpeln. das hat den vorteil, dass mir dabei warm wird, denn meistens muss dabei ja treppauf, treppab verschiedenes ent- und versorgt werden. momentaner zwischenstand: vier tüten nicht mehr passende/benötigte kinderkleider zum weiterverwenden. ein sack für die lumpensammlung. ein sack für die schuhsammlung. eine tüte aussortierte keramik, vor allem eine sammlung grausam scheusslicher übertöpfe. und: zwei entrümpelte kleiderschränke, ein entrümpelter gärtnertisch. als nächstes kommt noch das kellerregal dran, dann muss ich mal entsorgen gehen.



nur für den fall, dass sie sich wundern, wohin ich verschwunden bin.

1 Kommentar:

  1. Solche Vorher und Nachher tun auch gut zwischendrin.
    Aber das Wetter ist auch ganz verrückt, nur zu hoffen das man selber nicht verrückt wird davon. Kurz oberhalb von uns hatten wir doch wieder Schnee in Sicht, iggitt. Hoffe das war die Schafskälte und der Sommer startet nun endlich durch.Gebe die Hoffnung noch nicht auf.

    AntwortenLöschen