Mittwoch, 18. August 2010

der kater

ist ein ruhiger geselle.

ist er unten, im keller, in seinem reich, wo essen, trinken und das katzenkistchen stehen, sagt er nichts, ist aber auch wenig abenteuerlustig und hat noch kaum begonnen, seinen aktionsradius auszudehnen.
nehme ich ihn aber samt seinem körbchen mit nach oben (weil ich heute endlich mal an der dokumentation meiner modularbeit arbeiten muss) schimpft er die ganze zeit lauthals vor sich hin. dabei wandert er gemessenen schrittes durch die zimmer. vielleicht kommentiert er ja auch nur. aber es hört sich schon ziemlich nach schimpfen an.
momentan allerdings scheint er ein plätzchen gefunden zu haben, das ihm behagt, er sitzt zwischen all dem chaos auf meinem schreibtisch und schaut zum fenster raus.



nein, er sass.
jetzt schimpft er wieder.

1 Kommentar:

  1. Der ist ja wirklich wunderschön! was ist denn mit der anderen Katze passiert?
    Ich mache mich dieser Tage mal schlau wieviele Gläser Honig man sinnvoll verschicken kann. ich habe aber die Adresse nicht mehr!
    Ganz liebe verfilzte Grüße,
    Frauke

    AntwortenLöschen