Montag, 9. August 2010

geplauder am abend


nachdem der allerletzte ferientag sich gestern mit einem weiteren platzregen verabschiedet hatte (so blieb wenigstens zeit, die wäsche von insgesamt 9 waschmaschinenladungen zu bügeln) zeigte sich der erste schul- und arbeitstag heute von seiner besten seite.

nun ist das ja immer so eine sache mit diesen schuljahresanfängen: obwohl keiner vor 9.20 uhr in der schule sein musste, waren natürlich alle schon vor acht uhr mit frühstücken fertig. kai war da natürlich schon lange weg, aber auch für ihn war es ja kein echter neustart, er hatte ja schon vor den ferien einige tage vorgearbeitet. und so konnte weder heute mittag noch heute abend jemand was wirklich neues berichten. die jungs stöhnen, dass eigentlich noch nichts passsiert ist, der mittlere hatte noch nicht einmal schulbücher zum einbinden und ja, es gibt einen haufen papier zum unterschreiben, archivieren und termine übertragen - aber auch das ist nicht mehr wirklich sensationell.

ich habe mich heute morgen gleich mal an das kursprogramm gesetzt und habe bis auf die terminabstimmung der kurse mit dem familienkalender alles so weit fertig. und heute nachmittag habe ich ein wenig wolle verkaufen dürfen und dazu gab es gratis einen spontanen einführungskurs ins filzen von kugeln. das alles für den bastel- und spielparcours an der stadtkirche am sonntag zu maria himmelfahrt.

nun lassen wir wohl den herrlich unspektakulären ersten tag bei einem gläschen wein im garten ausklingen, vielleicht auch mit terminabstimmung in welchem fall die kurse heute abend noch online gingen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen