Montag, 18. Oktober 2010

wohin jetzt bloss?

in unserer familie erfreuen sich outdoor-schnitzeljagden ja einer gewissen beliebtheit, da lag es nahe, dass der mittlere uns auch von den vorteilen des orientierungslaufs zu überzeugen versuchte.

also nahmen wir gestern am zurzacher ol in der kategorie familie teil.

wir zeichneten brav die posten ab.
fanden tatsächlich auch alle (und zwar die richtigen...).

legten kurz vor dem ziel auch noch einen spurt hin und wurden tatsächlich vorletzte.

zu unserer ehrenrettung soll allerdings auch noch erwähnt werden, dass wir vermutlich die einzigen "läufer" in bergstiefeln waren, dass der anmarsch zum start schon 30 minuten dauerte, dass wir uns auf der suche nach posten 2 im wald verirrten (was meine schuld war...), dass wir gleichzeitig den sechsten rang belegten (in derselben kategorie) und dass wir eine menge spass hatten (auch beim beobachten der richtigen ol-läufer-innen).
und der mittlere hat nicht nur im ziel auf uns gewartet, sondern war uns auch kaum böse...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen