Montag, 29. November 2010

advent

unversehens hat gestern die adventszeit begonnen, der erste schnee hat dem kerzenlicht dabei ein wenig den rang abgelaufen.

bei uns gibt es, nach vielen rundgebundenen, aufgehängten, und immer irgendwie misstrauisch beäugten adventskränzen zum ersten mal ein unkompliziertes modell: ein grosses tablett mit grossen kerzen, grossen zapfen und vielen mooskugeln. dazu eine speziell designte streichholzschachtel. ergänzungen sind durchaus erwünscht und im notfall tauschen wir die kerzen auch noch einmal aus. ich wollte endlich mal einen adventskranz, den man auch brennen lassen kann, ohne dass man gleich mit dem sandeimer danebenstehen muss.

der kater hat seinen platz gefunden. den schnee mag er nur bedingt, deshalb wärmt er jetzt unsere zeitungen.

und ich filze, filze, filze. die ausstellung naht und vielleicht wollen ja ganz viele menschen ein stückchen filz nach hause tragen?
morgen fange ich damit an, den keller in einen ausstellungsraum zu verwandeln. kai schlug schon die anschaffung eines elektroofens vor, ich setze auf kerzen und tee, nötigenfalls auch glühwein (später am abend).

1 Kommentar:

  1. Hoi Stefanie
    Ich gehe heute in Baden mit einer Freundin Mittagessen, würde dich gerne kurz besuchen, dass wäre dann allerdings vor 15 Uhr und mit Hund.
    Wenn das nicht gut für dich ist, schreib mir doch schnell, dann lasse ich es.
    Liebe Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen