Freitag, 20. Mai 2011

endspurt

so langsam aber sicher werden die ersten säckchen für den fasertausch fertig. fast habe ich die arbeit ein wenig unterschätzt, aber ich muss mir einfach immer wieder ins bewusstsein rufen, dass die wolle eigentlich direkt vom schaf zu mir kam und ich alle bearbeitungsschritte selbst erledigt habe. (wer die einzelnen schritte noch mal sehen will, kann hier schauen. das ergebnis - vor allem die fertigen garnstrangen - kann sich sehen lassen. mit den filzeigenschaften der corriedalewolle bin ich nicht so sehr zufrieden, auch wenn sie immer als gut filzend angepriesen wird. und einen rest von etwa 300 g habe ich auch noch, die ich gerne als flocken färben will. (schon alleine deshalb, weil ich wirklich momentan keine lust mehr auf karden habe...)

ein schönes projekt kann ich schon jetzt rückblickend sagen und freue mich natürlich auf das, was da noch kommen wird.

1 Kommentar:

  1. ...und ich bin ganz gespannt was alles gezeigt wird....deins sieht sehr interessant aus!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen