Samstag, 10. September 2011

gestern dort, heute hier

trotz widriger umstände habe ich es gestern geschafft mit der filzfreundin nach huttwil zu fahren und mir die in diesem jahr wirklich aussergewöhnlich gute filzausstellung anzuschauen. und natürlich einzukaufen. was, zeige ich ihnen dann morgen oder so.

heute dann (trotz abermals widriger umstände - kärcherei beim nachbarn von 8 bis 18 uhr...) waren wir zuhause. garten pflegen, die treppe zwischen wildnis und haus wieder einmal befestigen. nein, nicht der vater mit der tochter, sondern der vater mit dem grossen sohn, der hier allerdings fotografierte.

nüsse sammeln. jedes jahr trägt der haselnussstrauch so üppig, dass ich in jedem sommer einen korb gesammelter nüsse vom vorjahr wegwerfen kann.



und eine schaukel für die kleine schwester im haselnussstrauchbaumdickicht bauen.

und den fuhrpark auf den garagenplatz bringen und tatsächlich zwei schrottfahrzeuge aussortieren.

und würste grillen.

und draussen sitzen bis es beinahe nacht ist.

und pläne für morgen schmieden. 

1 Kommentar:

  1. ...die Filzkunstwerke wirken auf diesen Holzbrettern besonders gut, finde ich...

    wünsch euch einen erholsamen Sonntag,
    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen