Mittwoch, 30. November 2011

adventsdeko


adventsdeko entsteht bei uns immer so nach und nach. gestern abend habe ich nach langer zeit endlich einmal wieder die glaskugeln aus lauscha hervorgeholt und damit ein fenster im esszimmer dekoriert.


und gleich anschliessend hatte ich das gefühl, dass der adventskranz - also eher das adventstablett - noch ein wenig sehr schlicht wären und von dort inspiriert, dasselbige sehr opulent und bunt gestaltet...


und zwar auch mit sehr lieben erinnerungsstücken, die wir schon aus stuttgart mit hierhergebracht haben. und die neverever von dort verschwinden werden!
überhaupt madame ouvrage: warum verschwinden denn da teile aus ihrer adventsschüssel?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen