Mittwoch, 8. Februar 2012

the fleece and fiber source book


erinnern sie sich noch an diese frage? nun, leider fühlte sich nur eine einzige berufen, mir eine antwort zu geben, und so fiel mir die entscheidung garnicht schwer, ich hab dann einfach das empfohlene gekauft. vielleicht haben sie es ja schon entdeckt, hier war es nämlich schon mal im hintergrund zu sehen. es ist das fleece and fiber source book von deb robson und carol ekarius. es ist ein ganz, ganz dickes wunderschönes buch, mit ganz, ganz vielen illustrationen und ganz, ganz viel text, den ich natürlich noch nicht vollständig gelesen habe, aber so häppchenweise macht das trotzdem spass. und ich freue mich, dass ich mich gerade für dieses buch entschieden habe, auch wenn nicht sooo viele mitteleuropäische schafrassen und garkeine schweizerische (?) schafrasse darin vorkommt. denn ich lese ja auch den blog von deb robson und da erfahre ich gerade ganz viel über die hintergründe dieses buchs. und das macht die sache viel wertvoller als eine vollständige liste - denn mit ihr kann man selbst zum wollfaser-forscher werden. unbedingt nachlesen: zum beispiel hier (über die zahlenangaben zur faserstärke im allgemeinen) und hier (speziell noch einmal am beispiel romney) und hier (übers wollewaschen). eine gute wahl!

Kommentare:

  1. WonderMike rühmt in seinem letzten Videocast dieses Buch auch sehr.
    Hier findest du seine Buch- und DVD-Besprechungen:
    http://fiberbeat.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. Wohl dem der gut Englisch kann. Ein bedauerliches Versäumnis. Immer wieder schade und noch nicht behoben. Liebe Grüsse von Art zu leben

    AntwortenLöschen