Dienstag, 14. Februar 2012

uff!

während ich gestern gemütlich an einem vorfreude-auf-den-sommer-geschenk herumnähte - das ich natürlich nicht zeigen kann, vorerst - stolperte ich in irgendeinem blog, oder auf dawanda, leider weiss ich es wirklich nicht mehr, über apfeltopflappen, ein kostenloses schnittmuster aus dem hause farbenmix. und da bei uns gerade schöne topflappen mangelware sind und die küche ausserdem dringend ein bisschen farbe brauchen kann, beschloss ich, gleich nach fertigstellung des geschenks diese topflappen zu nähen. 

... und schnitt beherzt in ein noch kaum abgelagertes stück orangenen blümchenstoff...

...und in ein schon ein wenig besser abgelagertes stückchen hellgrünes karo...

...fand auch ein restchen fleece zum füttern (anstatt dem vorgeschlagenen volumenvlies)...

... und ging ins bett...
 
 
 

... woran ich vermutlich gut tat...

heute morgen dann, als die arbeitende bevölkerung das haus verlassen hatte, (heute nicht nur der ganz grosse, sondern auch der grosse, der zwei tage schnupperlehre macht), machte ich mich also im morgengrauen an das zusammenfügen des äpfelchens. applizierte, nähte zusammen, schnitt abermals beherzt in die besagten stoffe um auch noch schrägband herzustellen, bügelte, nähte nochmal zusammen und nochmal...

... und war am schluss bei zwei lagen fleece und acht lagen stoff angelangt, zusätzlich ein apfelblättchen mitfassen, ausserdem einen aufhänger, und oben und unten am schrägband schöne abschlüsse einfalten... ob ich oder die nähmaschine zuerst an den rand der kapazität und der verzweiflung gelangten, kann ich beim besten willen nicht mehr sagen, aber wir haben einander trost zugesprochen, ich hab sie ein bisschen angefeuert und dann ging es doch. glücklicherweise schliefen die kleinste und der kleinere von den grossen noch. ganz nebenbei: sie schlafen immer noch. 



nun hängt  das äpfelchen fertig in der küche, leuchtet recht bunt und die krummen nähte und das verwurschtelte schrägband stören kaum. vielleicht sag ich ja einfach, dass es eines der kinder genäht hat. für einen nähanfänger sieht es recht gut aus. und perfektion ist auch nicht alles. dafür mit liebe gemacht. 

Kommentare:

  1. mir gefällt dein äpfelchen sehr gut! ☺ (sowas könnt ich auch gebrauchen... danke für den tipp) herzliche grüsse, dana

    AntwortenLöschen
  2. =)
    danke für das lächeln, dass du mir mit deiner erzählung geschenkt hast...

    AntwortenLöschen
  3. Richtig fröhlich und ganz ausgefallen, ich finde deine Topflappen klasse! Liebe Grüße Schweinchen Schlau

    AntwortenLöschen