Donnerstag, 23. Februar 2012

wollen sie mal schauen, was da so gerade auf meinem filztisch liegt?

 

ganz vorsichtig das deckchen heben...


wem gehören wohl diese füsse?


einer eule!

...

mittlerweile ist das eulentier fertig gefilzt und hat auch eine füllung aus dinkelspelzen, sowie ein geschwisterchen in taschenform bekommen. fotos gibts leider noch keine...

die idee und die form stammen übrigens nicht von mir, sondern von hier und dort heisst sie eugen, die schmuseeule und ist eigentlich dafür vorgesehen, genäht zu werden. man kann sie aber auch filzen. 

auf die idee bin ich gekommen, weil es mir noch an zündenden ideen für die beiden märkte fehlt, die ich in nächster zeit besuchen will. nun ja, eigentlich eben nicht nur besuchen, sondern meinen koffer, beziehungsweise meinen tisch aufstellen und meine produkte anbieten.

meinen filzsachen - und da denke nicht nur ich so - fehlt nämlich etwas entscheidendes zum (schnellen) verkaufserfolg: der jööö-effekt. (für alle nicht allemannen: das niedliche, nette, possierliche, oder wie sie sonst noch sagen wollen.) 

nun stellt sich die frage, wie kann ich meiner linie treu bleiben - nämlich eben den klaren linien und farben - und zugleich ein wenig marktgängigere sachen machen, wenn ich mich schon für einen markt angemeldet habe? ausserdem will ich ja auch meine geflochtenen schals und behälter mitnehmen und auch präsentieren und da sollte das marktgängigere bitte, bitte dazupassen. ein versuch also, ein bisschen mehr jöö, aber in eher graphisch-nüchternem stil.


Kommentare:

  1. Handytäschen im Flechtverfahren könnte ich mir auch sehr gut vorstellen.
    Grüsse, Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe katharina,
      die sind ja schon im programm... wenn sie auch meistens "unter der hand" weggehen. ich werd aber noch ein paar für schaffhausen machen...
      ich freu mich schon auf schaffhausen!
      liebe grüsse, stefanie.

      Löschen
  2. WOW! Die sind ja supersüß geworden - eine klasse Idee, Eugen zu filzen :o)

    Allerliebste Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe steffi,
      ich wollts dir eigentlich auch noch mailen, aber momentan ist so viel los... und jetzt bist du mir zuvor gekommen. ich habe eugen auch schon ein paarmal genäht und verschenkt. aber das mit dem filz gefällt mir natürlich fast besser...
      danke!
      liebe grüsse, stefanie.

      Löschen