Montag, 23. April 2012

hier ist vielleicht was los!

eigentlich wollte ich gerade nur mal kurz nach den tomaten in unserm minigewächshaus schauen und ihnen ein bisschen frische luft gönnen. und dabei entdeckte ich dann das:


an unserem apfelbäumchen schlüpfen raupen. und zwar eine ganze menge. gestern waren die definitiv noch nicht da. da bin ich mir ganz sicher, denn der nachbar, der immer gerne reiser von unserem freiherr von berlepsch auf seinen apfelbaum aufproft, kam gestern abend noch vorbei und wir haben das bäumchen gemeinsam angeschaut, ob wir nicht doch ein klitzekleines bisschen was abschneiden wollen...???? (nein, das wollen wir nicht, ganz sicher, herr nachbar!)
das mit den raupen kam aber nicht ganz überraschend, denn am 1.august 2011 hatten wir besuch von diesem eleganten falter, der stundenlang an unserem apfelbaum hockte und dort wohl einer ganze menge eier gelegt hat. unten auf den bildern sieht man das ganz gut - es ist das braune, filzartig aussehende etwas hinter dem falter.



die eier scheinen also den winter gut überstanden zu haben und ich bin gespannt, ob es nun ein paar raupen schaffen, gross zu werden, sich zu verpuppen und vielleicht wieder eier zu legen. oder sollte ich mir eher sorgen um den apfelbaum (den ich gerade erfoglreich gegen den nachbarn verteidigt habe) oder gar den ganzen garten machen? ich geh mal nachschauen, wer uns hier seine kinder hinterlassen hat...

***
nachdem die eigenen und die besuchskinder durchgefüttert waren, habe ich mich doch noch mal an die bestimmung des schönen falters gemacht, mit folgendem ergebnis:


es handelt sich nicht um eine eulenart, wie ich zuerst annahm, sondern um den schwammspinner.

tolle fotos hier:
http://www.lepiforum.de/cgi-bin/lepiwiki.pl?Lymantria_Dispar

weniger tolle beschreibung vom schadbild hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Schwammspinner

damit ist klar, die müssen weg. mein apfelbäumchen hätte ich sonst umsonst vor dem freundlichen nachbarn gerettet. schade aber trotzdem...

Kommentare:

  1. Total spannend, liebe Filzquadrat! Schade dass sie jetzt doch umziehen müssen.
    Hadiah

    AntwortenLöschen
  2. Toller Blogeintrag. Was mir an dem Falter gefällt ist sein pelziges Köpfchen. Aber ehrlich, mein Herz schlägt mehr für das Apfelbäumchen ... ;-)

    AntwortenLöschen