Samstag, 11. August 2012

tschechien 1 - die anfahrt

einer der gründe, warum wir lange zeit nicht mehr nach tschechien gefahren sind, war die anfahrt. irgendwie hatten wir den eindruck, dass dieses land nach unserem umzug in die schweiz so weit entfernt läge, dass es notwendigerweise eine zwischenübernachtung bräuchte...

naja, wir sind aber halt auch fans des gepflegten gezockels und so haben wir bereits am ammersee eine grössere rast gebraucht. inklusive fotosafari zum thema zwiebelkirchtürme. 



immerhin hatten wir da schon ungefähr die hälfte der strecke in den böhmerwald zurückgelegt, wo wir gegen abend ankamen. es reichte vor dem abendessen gerade noch zu einem spaziergang mit fotosafari und reichlichem himbeer- und blaubeergenuss...



unterkunft, abendessen und frühstück erspare ich ihnen. die pension war wohl eher auf durchreisende eingerichtet, die danach auf nimmerwiedersehen verschwinden. wir wohl eher auch. so toll wars nicht.
am nächsten morgen fuhren wir wieder gemütlich weiter in richtung prag, und weil wir es so gar nicht eilig hatten, konsultierten wir unterwegs den reiseführer und liessen uns zum besuch des wasserschlosses in svihov überreden, auf dem übrigens für den märchenfilm "drei nüsse für aschenbrödel" gedreht wurde...


von aussen einigermassen unscheinbar, ist das schloss von innen schon alleine durch seine schiere grösse beeindruckend. sehr schön ist auch die bemalten kassettendecke im obersten geschoss, die eine solche fülle an malereien hat, dass wir sicher nicht alle gesehen haben...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen