Donnerstag, 8. November 2012

diese woche ...



ging dermassen schnell vorbei. der adventsmarkt hat uns jetzt, etwas mehr als drei wochen vor dem datum, fest im griff. und wenn ich noch am wochenende die tage zählte, bis ich zum spinnkurs fahren darf, verfluchte ich zwischendurch die kurze woche, da ich ja morgen schon vor dem mittagessen abfahren werde. es gibt nun eben eine menge zu tun, was wirklich erst in den letzten wochen organisiert werden kann. noch macht es spass - vor allem die tatsache, dass uns gerade die helfer freiwillig zulaufen, aber so ein wenig schleicht sich bei mir nun auch das gefühl ein, dass es jetzt bitte mal so weit sein könnte, denn dann wüsste man auch, was man, bitteschön, nun doch vergessen hat. die grössten missgeschicke bisher waren ein falsch geschriebener name auf dem flyer und die nun doch ein wenig geringe anzahl an flyern. andererseits müssen die 2000 exemplare auch unter die leute gebracht werden. für meinen eigenen stand bin ich beharrlich, aber auch ein wenig auf sparflamme am arbeiten, da ist es gut, dass ich übers jahr immer mal wieder das eine oder andere stück gemacht habe.
weihnachtliche kleinigkeiten wird es wohl weniger geben, aber windlichter will ich in der nächsten woche unbedingt noch ein paar filzen. auch in der nächsten woche ist der letzte kurs vor dem markt, der vorletzte vor weihnachten. einmal werden erwachsene und einmal kinder windlichte filzen.

oben im bild sieht man die "decke" aus den gefärbten resten vom fasertausch, die ich schon zweimal im anfangsstadium gezeigt hatte - nun ist sie (zwangsläufig) fertig, denn ich habe alle reste verstrickt. eine spannende arbeit, das muster finde ich grosse klasse, aber bei einem zweiten versuch würde ich die farbwirkung besser planen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen