Dienstag, 20. November 2012

mein erstes papiergarn



nachdem wir schon verschiedentlich darüber geredet hatten, musste ich das natürlich mal ausprobieren. zumal in einer schublade in den weiten unseres bastelschranks noch ein paar reste krepppapier dümpelten, die nicht mehr so schön waren. als zweifarbiges papiergarn haben sie nun doch noch mal eine verwendung gefunden. aber so recht weiss ich noch nicht, was man mit dem papiergarn anfangen könnte... päckchen verschönern? oder einfach so zur deko? hat jemand eine idee?

Kommentare:

  1. schön? wie wird das denn gemacht? einfach nur eindrehen?

    lg katrin

    AntwortenLöschen
  2. äh, ja, einfach nur eindrehen. und dabei aufpassen, dass es nicht reisst. und nach ein paar metern einen weiteren streifen ansetzen. dabei sollte aber der rest nicht überdrehen, sonst reisst es. am ende hab ich zwei singles verzwirnt, wobei man aufpassen muss, dass man nicht zu fest gegendreht, weil es sonst reisst. aber lustig ist es trotzdem.

    AntwortenLöschen
  3. Sieht hübsch aus. Ich fände es schön für Päckchen.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  4. Sieht toll aus ! Nur ...... NICHT im Regen mit den Päckchen !!!

    AntwortenLöschen
  5. Als Päckchenschnüre oder Blumen-Zusammenhalter. Für den Weihnachtsschmuck, etc.
    Man könnte auch eine Art grober Webteppich daraus machen (manuell zusammenflechten/weben) und als Platzdeckchen für den Tisch verwenden. Ist auch eine Dekoform.

    AntwortenLöschen
  6. utensilo oder körbchen häkeln oder stricken?
    (sieht standfest aus, dein papiergarn)
    viel vergnügen beim ausprobieren ☺
    grüessli, dana

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht ja toll aus! Ja ich denke auch, daß ich es wohl zum schleifen binden für Geschenke, oder als Dekoration auf Papier genommen hätte ( Es gibt doch dieses Paspelband-Nähen, wo man über Fäden näht und damit Muster erzeugt, das würde bestimmt auch toll aussehen.
    Liebe Grüße Tinki

    AntwortenLöschen