Mittwoch, 20. Februar 2013

gefilztes

etwas habe ich aber doch gefilzt: 


ein ziemlich grosses etwas sogar.  (ausgangsmaterial zwei vorfilze 90cm x 170 cm)


hier am start noch sehr ordentlich und kompakt. 


ein paar arbeitsschritte weiter sieht das schon ziemlich chaotisch aus.
es macht aber nur den anschein von durcheinander, denn am schluss 


 ist genau das sitzkissen entstanden, das ich entworfen hatte.


mit zwei verschiedenen seiten - die eigentlich positiv und negativ vom selben muster sind. (was man nicht unbedingt verstehen muss...)

das kissen wird mit an die filzbegegnung reisen und dort helfen einen der räume auszustatten...

(wobei ich allerdings nicht an den tranport gedacht habe... das kissen ist nämlich mit drei kilo dinkelspreu gefüllt...und ich reise mit der bahn...)

Kommentare:

  1. Waaaahnsinn! Was für ein beeindruckendes Teil! Herzliche Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  2. Da sind mein Filzereien ja echte Minis. Beeindruckend und schön
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen
  3. Oh das erinnert mich so an unsere Würfelkastenmuster mit und ohne Kinder. Schön ist's.
    Lieber Gruss

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jaa, genau! ich liebe diese kästen: egal ob man vierecke, trapeze oder verschiedene formen in verschiedenen farben einsetzen kann, das ist meine welt! (schade, sind die kinder nicht mehr im kindsgi...)
      liebe grüsse, stefanie.

      Löschen
  4. Wooouww! Kompliment!!
    Ich finde deine 3-dimensionalen Filze gekonnt & toll!

    Liebe Grüsse, Esther

    AntwortenLöschen
  5. ich wünsche dir eine tolle Reise zumn Filzertreffen, trotz 3 kg Extragepäck. Das Kissen sieht klasse aus, das musst du unbedingt mitnehmen.

    Grüße aus Belgien, Beate

    AntwortenLöschen