Samstag, 16. Februar 2013

skifahren zwischen kirschbäumen

nachdem es hier im mittelland diese woche wirklich endlich einmal richtig viel schnee hatte und selbst schon die lokalzeitung einen bericht über die lifte in der region brachte, wollten wir es wissen und stürzten uns ins abenteuer skifahren im mittelland. dazu machten wir uns zunächst einmal auf in richtung fricktal, das wohl eher für seine kirschbäume als für seine wintersportgelegenheiten bekannt ist.


im ortskern von wegenstetten dann der erste hinweis - tatsächlich, hier gehts zum skilift!

 

und dann wirds ernst, es geht den berg hinauf....


zum ski- und schlittenhang.


zu zivilen preisen statten wir uns mit halbtageskarten aus. (kinder 10, erwachsene 15 franken, 2 franken rabatt pro karte ab 3 personen pro familie)

 

schon stehen wir in der liftschlange...


und dann gehts bergab.

fazit: wir sind am skilift föhrlimatt etwa zweieinhalb stunden ski gefahren, haben zwischendurch auch mal pause gemacht, der schnee war gut, die piste präpariert und das anstehen am lift unterhaltsam, obwohl sich die schlange zeitweise ein stück weit in den skihang hinein zog. die piste selbst muss man natürlich nicht an den grossen skigebieten in den alpen messen, aber so ganz unspannend ist sie nicht, dank bodenwellen und kirschbäumen. und selbst die beiden grossen jungs beneideten die wegenstettener kinder um ihren lift am dorfrand. denn vor allem waren wohl ortsansässige kinder mit und ohne eltern hier unterwegs, in allen altersklassen und nicht nur mit skiern, sondern auch am separaten schlittenhang. und die waldabfahrt ist der geheimtipp!


1 Kommentar:

  1. ☺ das ist ja lustig, dass ihr im fricktal ski gefahren seid... ich hab's als kind an den oberfricker hügeln probiert, als sie noch nicht verbaut waren... das wegenstetter sportgeschäft kannte ich gut, für den skilift hat meine damalige ski-begeisterung nicht gereicht ☺ so als vergleichbarer geheimtipp, wenn ihr wieder mal im berner oberland seid: den skilift von gadmen ist grossartig, dafür sind aber deine kinder wohl schon fast zu gross ☺
    grüessli, dana

    AntwortenLöschen