Donnerstag, 16. Mai 2013

mittagessen ganz frisch aus dem garten.


... gabs gestern bei uns. eier und kartoffeln ausgenommen. was aus dem garten auf dem teller landete war vorwiegend grün: ein spinat aus gutem heinrich und frankfurter grüne sosse zu hartgekochen eiern und kartoffelstock.


Kommentare:

  1. was ist grüne sose bitte um rezept &alleriherzlichsten glüggwunsch zur reise deines würfels

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe frau gugus,
      ich musste das lange wochenende geniessen, darum erst jetzt das rezept:
      zwei gekochte eigelbe mit 1 eslöffel öl, einem esslöffel essig, wenig senf und salz zermantschen. 250 gramm sauerrahm dazu und eine grosse hand voll kleingeschnittener gartenkräuter: peterli, schnittlauch, estragon, borretsch, dill, pimpernell und so weiter. (traditionell müssen es mindestens sieben sein, ich hab aber auch nur sechs in meinem garten gefunden.) eventuell noch rahm oder sahnequark, aber nur so 1 bis 2 löffel. nach belieben auch noch das eiweiss kleinhacken und dazugeben. (ich meine, wer isst das sonst, das eiweiss ohne eigelb???).
      schmeckt zu hartgekochten eiern, (fleisch), (kaltem braten) und zu vollkornbrot.

      Löschen
    2. mmmmmmmmmmmmherci vielmal

      Löschen