Mittwoch, 22. Mai 2013

sitzfilze - geflochten und gefilzt


kaum gefilzt, schon wieder weg. zwei sitzfilze aus weisser süddeutscher merino und der neuen mischung von wollknoll (neuseelandmerino und tiroler steinschaf). sie sind schön fest geworden, so dass man sie kaum mehr rollen kann, aber leider fusselt ein grosser anteil des steinschafs beim filzen raus...
wer gerne auch so einen sitzfilz filzen können will, der kann das bei mir lernen. man sollte sich dazu etwa einen tag zeit nehmen (lässt sich auch auf zwei abend aufteilen).

1 Kommentar:

  1. die sind schön geworden! die Farben haben was sommerlich frisches. Gut dass du das erwähnst mit dem Fusseln. Wenn ich nächsten mal in Oberrot bin werde ich aus Neugierde mal ein Filzprobe machen.

    Liebe Grüße aus Belgien, Beate

    AntwortenLöschen