Mittwoch, 14. Mai 2014

organisation - reorganisation

ganz langsam laufen hier die letzten filzkurse für dieses schuljahr, ganz langsam kehrt auch ansonsten ein wenig ruhe ein. zeit also, ein paar sachen zu reorganisieren.
zum beispiel meinen filzplatz im keller. so spät war ich damit noch nie dran. einerseits ruhte der filztisch in diesem winter auch nie so recht, denn es gab immer wieder zeiten, in denen man trotz fehlender heizung dort arbeiten konnte, andererseits dachte ich ein paar mal, dass ich nun wirklich den esstisch als filztisch aufgeben könnte, und dann wurde es doch wieder kalt.


so habe ich dann doch erst in dieser woche damit angefangen, die sachen immer keller zu sortieren und fenster und so weiter sauber zu machen. wie immer habe ich dabei auch einiges aussortiert, ein posten neuer filzhandtücher ist im frühjahr dazugekommen, dafür mussten einige ungeeignete handtücher weichen. filzreste habe ich aussortiert und einige wollreste zum "restefilzen" bestimmt. dazu bleiben mir immer grosse mengen an resten von vorfilz und auch da habe ich endlich mal ausgemistet. einige ausstellungsmöbel habe ich über den winter neu gebaut, auch die wollten für die sommerzeit verstaut werden. heute habe ich noch neue plastikkisten für die wollvorräte besorgt und so langsam aber sicher bekomme ich lust den filztisch für mich einzuweihen...
andererseits sind da auch immer noch eine reihe anderer projekte, die vorangetrieben werden wollen. so habe ich mich heute mit einer genossenschafterin von biocò getroffen, um den aufbau einer rezeptdatenbank zu besprechen. das wird sicher auch noch ein spannende sache werden!
für morgen stehen kurzfristig an: nähen eines geburtstagsgeschenks, verpacken und versenden eines vergessenen kleidungsstücks - dazu ein kleines geschenk, und endlich, endlich den keller fertig aufräumen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen