Donnerstag, 27. November 2014

der countdown läuft...


wenn es hier gerade sehr ruhig zugeht, dann liegt es daran, dass die vorbereitungen für die dorfweihnacht auf hochtouren laufen. am dienstag habe ich die letzten windlichte fertig gefilzt, alles mit preisen versehen und die sachen für meinen stand zusammengepackt.
jetzt bin ich daran, die letzten dinge für die veranstaltung insgesamt zusammenzusuchen, zu -packen und alles fertig zu machen. in den vergangenen beiden tagen habe ich noch dreissig joghurtgläsli eingesammelt und heute morgen mit draht zum aufhängen versehen, habe schürzen genäht, schlüssel abgeholt, lampen gezählt, mich in die installation von stromkästen einweisen lassen, gelernt wo man in der turnhalle klopapier findet und immer wieder mit  menschen gesprochen, die uns hilfe zugesagt haben.
meine kollegin hat sterne gebastelt, ihre gebrochene rippe gepflegt, bons für das adventscafé entworfen und gedruckt und geschnitten, bäume auf den schulhausplatz transportiert, den transport des märliwagens organisiert  und ebenfalls ganz viele gespräche geführt.
die dritte im bunde hat listen geschrieben, preise ausgetüftelt, mengen berechnet und eingekauft. 
ab morgen sind wir dann vor ort. dekorieren, noch mehr einkaufen, lampen präparieren, kochen, tische aufstellen, den raum fürs puppentheater herrichten, damit fangen wir an. am samstag gehts dann weiter zusammen mit den standbetreibern: stände aufstellen, kabel ziehen, bäume aufstellen, noch mehr kochen und alles was es sonst noch zu tun gibt...
bis samstag vierzehn uhr muss alles parat sein...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen