Sonntag, 4. Januar 2015

ferienrückblick

 
zwei wochen weihnachtsferien dicht gepackt mit vielen kleinen dingen: die tage vor heiligabend nutzten die tochter, der mittlere und ich zum entrümpeln und aufräumen. heiligabend dann sehr entschleunigt mit vielen geschenken. über die weihnachtstage bei den grosseltern bei zuerst noch warmem wetter, dann mit schnee. auf der rückfahrt der schon fast traditionelle besuch im musem ritter in waldenbuch. zuhause dann viel schnee und zuerst auch sehr kalt, schlitteln vor der haustüre und schöne schneespaziergänge. zu silvester besuch aus der alten heimat, auch wieder ganz ruhig und schön, auch weil der besuch noch den neujahrstag im schnee mit uns verbracht hat. noch ein museumsbesuch nur mit der tochter in seewen im musikautomatenmuseum. ein lustiger abend mit lieben nachbarn, beide familien vollzählig! am sonntag die tochter als sternsingerin, wie sie in der kirche sehr schön vorliest. unspektakuläre, aber schöne ferien, ich schwankte immer mal wieder zwischen: toll, der schnee gleich zuhause, wozu wegfahren und dem gefühl, in den ferien müsse man ausflüge machen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen