Donnerstag, 28. Mai 2015

hilfe!

neulich kam die tochter mit einer etwas merkwürdigen geschichte aus der schule nach hause - sie erzählt von einem herrn mohn, der am montag komme, von einem dienstag mit dienst, am mittwoch sei mitte der woche, am donnerstag gebe es ein gewitter (spätestens da lächelten wir eltern nur noch wissend), am freitag sei frei und am samstag, da komme dann das sams. (den sonntag mit sonnenschein ergänzten wir natürlich.)
und machten die tochter umgehend mit dem ersten band der sams-reihe von paul maar glücklich. der war dann innerhalb von stunden ausgelesen und es begann die suche nach den weiteren bänden. wir eltern hätten schwören können, dass zumindest der zweite band zum haushalt gehören müsse, andererseits tauchte der band "ein sams für martin taschenbier" auf. alles andere fehlanzeige. leider auch bei den nachbarn und bekannten im umkreis. und in der leihbibliothek, in der der mann abonniert ist. unsere bibliothek vor ort führt die bände, allerdings sind alle ausgeliehen und vorbestellt.
der kollege, der die geschichte in der schule losgetreten hatte, hat wohl den film gesehen ... also auch da: fehlanzeige bücher!

aber... vielleicht hätten ja sie? oder sie? die noch irgendwo rumstehen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen