Dienstag, 5. Mai 2015

saisonauftakt im freibad



in einer regenpause oder schönwetterphase war ich heute nachmittag im schwimmbad um mal zu schauen, ob man schon draussen schwimmen kann. man kann! 
allerdings ist das wasser mit knapp 20 grad noch nicht wirklich warm. ich war aber mutig und bin immerhin 500 meter draussen geschwommen, wobei mich die langen bahnen und das kalte wasser deutlich kraft gekostet haben. vor mir schwamm ein herr im neoprenanzug und einige andere schwimmbadbesucher drehten bei den aktuellen wassertemperaturen schnell wieder um und gingen in die schwimmhalle zurück. 

ich nutze gleich mal die gelegenheit und berichte ein bisschen von meinem schwimmprojekt. anfang des jahres hatte ich mir ja vorgenommen, 50 kilometer zu schwimmen und hatte hier schon einmal im februar berichtet, wie es damit so ging.

in woche 19 habe ich nun 20,75 kilometer schwimmend zurückgelegt. in den letzten wochen musste ich leider ein paar mal meinen donnerstagsschwimmtermin ausfallen lassen, und auch mit dem nachholen hat es nicht so gut geklappt. 
die distanz konnte ich noch einmal ausdehnen, seit märz schwimme ich meistens 1,5 kilometer pro schwimmbadbesuch (heute ein bisschen weniger, die kälte schlauchte mich zusätzlich) ich bin immer noch dran, die kraul und rückkraulphasen gegenüber den brustphasen auszudehnen, heute zum beispiel waren das 200 meter brust, 300 rückkraul und 750 meter kraul. die lange bahn draussen (50m) finde ich noch ein bisschen ungewohnt, aber vielleicht lags auch an der kälte.

für die statistik: 

woche 19
16 schwimmbadbesuche
1650 m  rückenkraul
7800 m kraul
11300 m brust
gesamt: 20,75 km
davon 0,5 km draussen

1 Kommentar: