Mittwoch, 12. August 2015

12 von 12 im august

weise ist, wer seine existenz eintönig gestaltet. 
denn dann besitzt jeder kleine zwischenfall das privileg eines wunders. 
(fernando pessoa, das buch der unruhe)

 wir haben eine neue wassertonne für 200 liter regenwasser. und es hat endlich geregnet!

 heute auf dem plan: texte für den filzkursflyer schreiben, fotos raussuchen, und für die endgültige gestaltung vorbereiten.

 die sonne kommt! schnell alles läden und jalousien dicht machen!

 heiss, heiss, heiss. auch schon auf dem weg zum briefkasten.

 mittagessen bereit für den ofen. wir haben gemüse, das trotz der hitze gegessen werden will.

 
 es gab heute: blumenkohl und tomaten auf resten von mangoldrisotto, mit käsesauce überbacken.

 eigentlich wollte ich die wäsche abhängen, bevor sie in die sonne kommt. aber die bienen waren fotogener.

 immer noch: das kursprogramm. fertig jetzt!

 holunder ernten, die tochter hilft - heisst: ich stehe unten und dirigiere, sie auf der leiter schneidet die dolden ab und wirft sie mir runter, ich muss sie schnell genug fangen. 

 zum feierabend noch eine runde an den fluss: limmatschwimmen.

 mit dem wickelfisch.

 und jetzt gibt`s z`nacht!

mehr 12er findet ihr wie immer bei caro, die selbst gerade in den ferien ist! schöne ferien!
http://draussennurkaennchen.blogspot.com

Kommentare:

  1. schon so roten holder?! da ist noch aller grün. liäbi grüäss.

    AntwortenLöschen
  2. Bin begeistert von Deinem Blog,
    aaaber das meiste sah und las ich ja noch gar nicht.
    Dazu werde ich viel Zeit brauchen - und die nehme ich mir mit Freuden.
    Herzlichlieber Gruß aus France. Insu
    http://www.carookee.de/forum/Ebbes

    AntwortenLöschen
  3. aso sooo eintönig kommt mir dein tag aber nicht vor... ;-)
    ♥ monika

    AntwortenLöschen