Montag, 18. April 2016

zweimal fischpost


während wir in prag waren, kam zwei mal fischpost für mich hier an. von cynthia stammt der gefaltete stoffisch nebst gestempelten fisch auf der linken seite (unten habe ich den stoff dann nochmal ausgefaltet fotografiert) und von silke (ohne blog oder website) gab es mantarochen, mal positiv, mal negativ.


wie der doppelt bedruckte fischstoff entstanden ist, könnt ihr hier nachlesen.
allmählich wird die pinnwand immer voller. ein bisschen habe ich mir auch schon gedanken gemacht, was ich mit den stoffen nach dem ende der mail-art-aktion anstellen könnte. sie haben alle sehr unterschiedlich formate, manche sind zu schade zum zerschneiden, andere so kleinteilig, dass vielleicht gerade zerschneiden ihre qualitäten besser zu tage treten lässt. patchwork wäre also durchaus eine option, aber mit rücksicht auf die verschiedenen charakteristiken der stoffe. mal schauen, was es dann schlussendlich wird.

Kommentare:

  1. Sehr schöne Stoffe!!!
    Dafür lohnt sich das Mitmachen!
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. mega kuul! de hätti all au gern. aber ebä, druggä chunni so gar nüd.chapeau.

    AntwortenLöschen
  3. Da ist der Fisch gut in die Schweiz gekommen. Ja, der hat es leichter als Schmuck an der Grenze. Ich musste schon innerlich lachen, als ich die Zollerklärung ausgefüllt habe. Sonst zitter ich nämlich immer ganz schön, wenn ich einen Schweizer Kunden habe.
    Und du hast schon eine Idee... Hast du schon mal gepachworkt? Da schau ich gleich mal.
    LG Cynthia

    AntwortenLöschen