Samstag, 4. Juni 2016

tagesausflug

weil wir heute die tochter schon um kurz nach acht am gemeindehaus abgeben mussten und der aktionstag der gemüsegenossenschaft wegen wetter ausfallen musste, hatten der mann und ich einen freien samstag. da dieser umstand äusserst selten vorkommt hatte ich diese woche schon mal geschaut und etwas ausgesucht, was als wochenendeinstieg auch bei wetter gehen sollte. 
also fuhren wir in richtung kantonshauptort, weiter den berg rauf, dann durchs "kurvenreich" wieder hinunter und landeten schlussendlich fast pünktlich und bei einsetzendem regen in sissach in der 
villa 27, wo ich uns zwei plätze fürs frühstücksbuffet reserviert hatte. wegen einer momentan arg schlimmen fotografierhemmung habe ich von dem schönen alten haus, in dem es verschiedene veranstaltungsräume und ein cafe und einen shabby-chic-laden gibt, keine fotos gemacht, auch nicht vom frühstück, auch nicht mit dem mobiltelefon. sie können ja selbst schauen gehen. das frühstück war lecker und die früchte, die ich zuerst vermisst hatte, habe ich schlussendlich im bircher müesli gefunden. 
nachdem wir dort fast zwei stunden gesessen hatten, machten wir uns auf den heimweg, zurück über die salhöhe und tatsächlich wurde das wetter immer besser und besser und schliesslich so gut, dass wir auf der passhöhe das auto abstellten und uns auf den weg zur wasserflue machten.
 

auf dem weg fanden wir diese schönen, tiefrosanen, ja fast roten wildrosen, über die ich sehr vermutlich schon mal was gehört hatte, lang, lang ists her... (und so oft ich das wiedergefundene skript dieser veranstaltung auch durchblättere, ich kann mich für keine der rosen entscheiden - rosa montana? rosa majalis? rosa pendulina?)


weil von der aussichtsplattform an der wasserflue schon überall rundum regen zu sehen war, nahmen wir dann nicht den pfad über den grat für den rückweg, sondern wanderten weiter unten am berg über breite waldwege, was auch schön war, weil man da auch nebeneinander gehen kann. 


und haben dann noch dieses riesige waldmetallophon gefunden. es ist gestimmt! und tönt entsprechend harmonisch. leider regnete es ab dem waldinstrument dann, aber all zu nass sind wir nicht mehr geworden.
ein schöner spontaner tagesausflug.

1 Kommentar: