Freitag, 12. Mai 2017

12 von 12 im mai - featuring: unser gemüse heute


weil sich das frühstück heute mal wieder ewig hinzieht, muss ich ein bisschen an meinem neuesten strickprojekt arbeiten  - nachdem die müslischüssel leer ist.


 bunte obstschale - mit resten von einer party, bioäpfeln und aprikosen, denen ich nicht wiederstehen konnte.


 yeah! endlich wieder wäsche draussen aufhängen!


 für den zwölften ordne ich ein bisschen das plätzchen für die frühlingspost. wie ihr seht, ist diese woche noch ein brief angekommen, aber ich habe mir vorgenommen ihn erst in der nächsten woche zu öffnen, wenn er dann dran ist!


so ein richtig tolles bulletjournal werde ich wohl im leben nicht mehr hinbekommen (auch weil ich ja noch ein bisschen zeit brauche die sachen, die ich mir notiere, auch zu erledigen) aber ich übe fleissig, auch mal handlettering...


 und gleich nochmal: eine karte für einen geburtstag am morgigen samstag ist hier am entstehen. eigentlich war ich mit dem velo in die stadt gefahren um eine fertige karte zu kaufen, aber in der einzigen buchhandlung, die wirklich schöne karten hat, habe ich zwei potentielle gäste der geburtstagsfeier getroffen und da kamen mir zweifel, ob die jubilarin nicht die eine oder andere karte doppelt bekommen könnte... naja und dann kam mir die idee mit dem selbstmachen. leider kann ich bisher nur kleinbuchstaben handlettern, aber es passt ja.


 das gemüse von der gemüsegenossenschaft biocò ist da! jede woche bekommen wir einen korb mit unserem ernteanteil. momentan ist das nicht so viel, aber doch immerhin ein salatkopf, rucola, radieschen, lauch und kartoffeln.


grrr. es regnet, schnell hänge ich die wäsche ab, solange sie noch trocken ist. 


 so richtig ernst gemeint war das aber nicht mit dem regen. mit der tochter habe ich ideen für die beschriftung der tomatentöpfe auf pinterest angeschaut, diese hat uns am besten gefallen. für handlettering auf den schildern hat es allerdings nicht gereicht...


 ich entdecke noch eine erste offene bibernellrose. dann ist es auch schon zeit für das abendprogramm:


 wir gehen in den zirkus! nicht in irgendeinen, sondern in die zirkusvorstellung, die unsere schule mit hilfe der zirkuspädagogen vom zirkus luna in der vergangenen woche eingeübt hat!


die tochter turnt am trapez. (unten)

das war jetzt aber mal ein einfaches 12erln! ich hätte noch einige bilder mehr gehabt, unter anderem von feuerschluckern... aber andere waren sicher auch wieder dabei, schauen sie doch mal da.

1 Kommentar:

  1. Solch ein Zirkusprojekt haben meine Enkel im letzten Jahr auch gemacht.Das war ein voller Erfolg. Euer Gemüseprojekt finde ich ganz großartig.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen