Freitag, 22. Dezember 2017

unser gemüse heute (und der wochenrückblick)


unser letztes gemüse in 2017! über weihnachten und bis nach dem dreikönigstag macht unsere solidarischen landwirtschaft biocò pause.

bekommen haben wir heute: rüebli, kartoffeln, zwiebeln, randen, einen grossen sellerie, lauch, federkohl, nüsslisalat und ein bisschen asiasalate.

eine gute basis für die grosse weihnachtskocherei. für die hühnersuppe am heiligen abend zum beispiel und für den salat zu den rostbraten am ersten weihnachtstag. andererseits werden wir über weihnachten gemüse dazu kaufen, einfach weil wir über die festtage ein paar leute mehr sind, aber auch, weil es an weihnachten auch mal was nicht-saisonales sein darf, als luxus. und weil mir manchmal auch saisonales fehlt. fürs raclette am heiligen abend fehlen mir zum beispiel weisskraut, rote paprikas und champignons. ausserdem werden wir sicher ein bisschen salat ergänzen müssen.
der speiseplan über die weihnachtstage steht schon komplett.
heute abend gibt es pasta mit federkohl, morgen noch einmal nudeln: mit spinat, getrockneten tomaten und fetakäse. heiligabend hühnersuppe und raclette, für die erstere muss ich mir noch eine alternative für die vegetarier überlegen... und am ersten weihnachtstag rostbraten und bratkartoffeln - da sind die vegetarier dann schon abgereist. am zweiten weihnachtstag wären wir vermutlich noch satt, aber dann werden wir der besuch sein und ich habe etwas von wild munkeln hören.

nun, verhungern werden wir sicher nicht, denn neben den hauptmahlzeiten gibt es ja auch noch frühstück und kuchen, guetsle und nachtisch. marzipantorte hab ich mir vorgenommen, ich bin schon sehr gespannt drauf - es ist nämlich quasi die einzige speise, die nicht durch tradition oder lange vorherige abmachung auf dem plan steht.

die vergangene woche war noch einmal recht intensiv. am montag und am mittwoch waren wieder elektriker im haus, aber nun sollte alles erledigt sein, was zu erledigen war. am dienstag habe ich zwar meinen einsatz bei der solawi abgesagt, weil mein verstauchter mittelfinger immer noch nicht so recht mitarbeiten will und sich anstattdessen angeschwollen und schmerzend bemerkbar macht, aber der tag doch mit verschiedenen letzten geschenkebesorgungen angefüllt. mittwoch hatte ich noch einen zahnpflegetermin und anschliessend gleich die schlüsselübergabe fürs atelier, am nachmittag dann noch einen termin mit der tochter beim homöopathen und die mädchengang der tochter zum mittagessen und muffinsbacken im haus. als es schon dunkel war, habe ich es dann doch noch geschafft kai und alice den neuen raum zu zeigen, sie fanden die lokation sehr cool, am abend in der alten fabrik hat aber auch etwas besonderes. kai fand auch den raum sehr schön - ihm gefällt besonders die mischung aus erhaltenem industrieflair und modern ausgestattetem raum, mit heizung, guten fenstern und vernünftiger türe. ich bin nun sehr gespannt aufs einrichten des raums.
trotzdem musste ich am donnerstag dann nochmal einkäufe erledigen und am nachmittag endlich mal wieder schwimmen gehen.
heute habe ich das haus für die anstehenden festtage und den besuch hergerichtet, tatsächlich noch mehr dekoriert - ohne den herrnhuter stern wäre es halt nur halb so schön.


und ich habe ganz viele listen geschrieben, denn morgen werden wir die kinder schalten und walten und aufräumen und entsorgen lassen, kai und ich werden zuerst in waldenbuch die aktuelle ausstellung im museum ritter besuchen und anschliessend meine mutter für weihnachten abholen.
und wir haben ganz viel post bekommen! und ein paket für mich! ich bin schon sehr gespannt, was da wohl drin sein wird, koste aber die vorfreude noch ein bisschen aus!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen