Freitag, 19. Mai 2017

überall ist so viel grün!

in dieser woche sogar in der frühlingspost. der garten ist in den letzten tagen mit regen und warmem wetter förmlich explodiert. ich war nur zwei tage weg - in denen hier aber alles sichtbar gewachsen ist. überall ist es grün, sogar die im april erfrorenen nussbäume schlagen jetzt noch aus und strecken ihre grünen blätter in den himmel. nüsse wird es wohl keine geben, aber zuletzt hatte ich schon fast die hoffnung verloren, dass da überhaupt noch blätter wachsen. 

in unserem garten gibt es eigentlich gar keine nussbäume, aber auf der wiese des bauern gegenüber und über die strasse hinüber hat es welche, die unsere fensterblicke schon sehr beeinflussen. in der grünen hölle, die früher mal die wildnis war und die wir jetzt schon einige zeit zu zähmen uns bemühen, habe ich neulich einen baumnusssämling entdeckt. wie immer ist dann stehenlassen oder rausreissen oder wenigstens umsetzen die frage, aber das verschiebe ich noch ein bisschen, ich müsste mich durch die wildnis kämpfen und das mache ich erst wieder, wenn es wirklich notwendig wird, die hecke zu schneiden. 

aber zurück zur frühlingspost. schon in der vergangenen woche ist der umschlag mit christines beitrag hier angekommen, ich habe mich aber beherrscht und das kuvert mit viel grün erst in dieser woche geöffnet. daraus kam dann das hervor:


ein wunderschönes kleines blaugrünes büchlein, gefüllt mit seiten aus unterschiedlichstem material, voll mit kleinen mustern und - allerdings von mir erst nach dem fototermin entdeckt, einem frühlingsgedicht von annette von droste-hülshoff. (die mit dem sterbezimmer auf schloss meersburg, musste ich natürlich wieder denken, aber das ist eine andere geschichte)  


ich glaube, ich habe die ganze zeit das büchlein falsch herum angeschaut... ich war so fasziniert von den mustern und papieren.


in dieser dimension bekommt die erhabene farbe der drucken noch einmal ein ganz anderes gewicht. die winzigkleinen seiten wirken schon dreidimensional, aus jeder blickrichtung entstehen andere effekte.
als hintergrund fürs fotografieren diente mir ein musterstückchen für den morgigen filzkurs, auf den ich mich schon sehr freue!

Kommentare:

  1. oooooh .... das hätte mir auch gefallen!

    liebe Grüße

    ela

    AntwortenLöschen
  2. Danke, ich freu mich:-)
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen