Mittwoch, 24. März 2010

filzwerkstatt geschlossen wegen frühlingsputz!

heute statt filzen putzen: geschirrschrank, esszimmertäfer, fenster, boden...

belohnung: mittagessen aus der ersten gemüsekiste, die uns gestern abend dann nach einem ersten fehlversuch doch noch erreicht hat.

chinakohl, kopfsalat, nüsslisalat, rüebli, blumenkohl, krautstiel (mangold), lauch, randen, schwarzwurzeln, äpfel, birnen, zitrone.

alles noch ein bisschen winterlastig, aber bald, bald kommt mehr frühling. blöd bloss, dass ich gerade auf die sachen am meisten lust hätte, die am längsten halten...

***

14.20 uhr: endlich fertig! es kostet mich immer grosse überwindung diese rundum-esszimmerverkleidung anzugehen, wenn ich dann aber fertig bin, so nach dem dritten oder vierten eimer schmutzwasser, bin ich froh, dass das nicht alles auf einer tapete gelandet ist, sondern auf dem deutlich abwaschbarerern täfer.

beim abwaschen des geschirrs im geschirrschrank habe ich mal wieder darüber nachgedacht, dass es doch eigentlich unsinn ist, dass man solche mengen an geschirr und gläsern besitzt. eine spülmaschine voll wäre genug. und ich habe mir vorgenommen, heute abend einen pernod zu trinken. und mal wieder die schönen weingläser zu benützen anstatt der ikeas.

anstatt mittagessen gibt es abendessen aus der kiste. erstens weil heute mittag einer fehlte und zweitens weil ich fertigputzen wollte und lieber heute abend in ruhe koche. mangold-kohlrabi-lasagne.

Kommentare:

  1. Ist die jetzt vom HP, die Kiste meine ich?
    Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  2. liebe allerleirauh,
    genau, von deinem tipp in sachen bio-gemüse-kiste. bei uns dauert so was manchmal ein bisschen, aber gestern haben sich alle gefreut, als die erste kiste kam. und heute abend gibt es kohlrabi-mangold-lasagne.
    liebe grüsse und herzlichen dank für den tipp!

    AntwortenLöschen
  3. ohhh das hört sich ja nach einer menge arbeit an...aber die belohnung ist bestimmt lecker, bei so einer tollen gemüsekiste....wünsche dir jetzt noch einen entspannenden resttag, grüßle meike

    AntwortenLöschen