Sonntag, 1. August 2010

tag 5 und 6

der fünfte tag wird unsere regenetappe - schon leicht durchnässt starten wir in einer regenpause, müssen aber bald schon unterstehen am flughafen. es wird für diesen tag nicht das letzte mal sein, dass wir froh sind, einen wolkenbruch unter einem dach abwarten zu können.

in thun geben wir auf und nehmen das schiff bis spiez, wo uns nur noch wenige kilometer von unserem quartier in faulensee trennen.

der nächste tag beginnt wieder mit regen, dann scheint ein wenig die sonne, so dass wir die letzten 15 kilometer bis interlaken in angriff nehmen.




der blick den thuner see hinauf verheisst aber nichts gutes und so fahren wir von interlaken aus mit dem zug zurück nach baden.

1 Kommentar:

  1. einfach in Spiez nicht aussteigen und das nächste mal bis Gunten fahren. Dort sind wir zur Zeit zu Hause und hätten sicher ein trockenes Plätzchen für euch gehabt!!!
    Liebi Grüess
    Rita

    AntwortenLöschen