Montag, 23. April 2012

blog und ferien, ferien und blog

ja, ja, es ist immer dasselbe. ferien und blog vertragen sich irgendwie schlecht. und schlechtes wetter in den ferien verträgt sich dann noch schlechter mit dem bloggen. denn dann kann ich noch nicht mal eine menge fotos machen, die ich dann der einfachheit halber nach den ferien in den blog stellen kann.

immerhin starten wir heute dank des vielen schlechtwetterbedingten faulenzens ausgeruht in den alltag. der grosse meinte sogar, er freue sich auf die schule, denn so allmählich hätte er genug nichts getan. der mittlere freut sich ein wenig weniger auf die schule, aber das wussten wir auch schon. und die kleinste beklagt, dass sie heute noch kein turntraining hat...

ich habe den keller voller material, das in den nächsten tagen oder besser wohl wochen zu zwei lange geplanten grossaufträgen verarbeitet werden soll. zumindest für den zweiten bräuchte ich aber gutes wetter. der garten blüht und grünt und sorgt schon wieder für arbeit ... auf die ich mich freue, wenn, denn, siehe oben. und eine kleinigkeit habe ich mir auch aus unserem urlaub mitgebracht, aber das wird wohl ein extrapost werden.

so, und nun wird mal was geschafft.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen