Freitag, 26. September 2014

filzwelten in willisau


 das städtchen willisau habe ich bisher nur vom vorbeifahren gekannt, spontan gefällt mir aber, was ich bisher gesehen habe. kleine einzelhandelsgeschäfte, eine nicht komplett verkehrsberuhigte innenstadt, eine beinahe schon durchdesignte platzgestaltung (es dürfen keine plakatständer aufgestellt werden, dafür verfügt das haus, in dem wir ausstellen über einen fest installierten steller, der sehr gediegen aussieht).


 hier stellen wir aus: im rathaus im städtli. eine tafel am sockel informiert über das gebäude, das früher im erdgeschoss auch als "kaufhaus" diente. drei grosse tore öffnen sich zum platz hin und wenn das wetter so gut wird, wie es vorhergesagt ist, dann sollen sie auch offen stehen für unsere besucher.


 aufbauen... immer noch habe ich kein eigenes ausstellungsmobiliar wie die frauen, die schon länger bei den filzwelten dabei sind. ein bisschen basteln muss ich darum schon... aber am schluss war ich ganz zufrieden. ein paar mobile elemente, kombiniert mit dem was vorhanden ist, passt.


und so sieht meine "ecke" ungefähr aus. obwohl es sich strenggenommen nicht um eine ecke, sondern eher um eine art insel handelt. man kann drumherumgehen, andererseits stellt es sich ein wenig in den weg, wenn man von draussen kommt.
jetzt bin ich mal gespannt, wie es heute laufen wird für die filzwelten-frauen, ich selbst kann heute nicht in willisau sein, ich muss mit der tochter koffer packen fürs lager... und noch ein gemütliches abendessen mit der familie haben, bevor sich alle in verschiedene richtungen in die ferien verabschieden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen