Dienstag, 3. März 2015

nachlese zur filzwelten-ausstellung in erlinsbach

gleichmal vorweg: ich bin leider völlig unfähig, meine eigenen sachen in einer ausstellung zu fotografieren. bilder von den sachen der anderen vier frauen zu machen: kein problem - aber an meinen objekten kann ich dann ja konsequent vorbeischauen. 

 
ein bisschen was hab ich dann doch noch gefunden: 


meine schals, dekoriert mit einem meiner lieblingsfilzobjekte. 


und ohne.


filzkissen mit den neuen "utensilo"-täschchen, speziell für kleine handarbeiten, für die man eine menge zubehör griffbereit braucht - zum beispiel fürs spinnen oder socken stricken oder sticken...


und der kreuzweg, der zum ersten mal passend zur fastenzeit ausgestellt war. 
darauf habe ich die meisten reaktionen vom publikum bekommen und auch die intensivsten. viele gute gespräche - nun bin ich gespannt, ob sich eine weitere ausstellungsgelegenheit für die vierzehn stationen ergibt. während der ausstellung ist mir dann aufgefallen, dass es vermutlich schön gewesen wäre, karten von den kreuzwegstationen zu haben und eventuell auch verkaufen zu können, oder die kleine dokumentation, die ich dazu geschrieben habe. hier im blog können sie alles zum kreuzweg unter dem schlagwort kreuzweg nachlesen. 

(einen kleinen einblick in die ganze ausstellung finden sie auf dem filzwelten-blog.) 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen