Sonntag, 10. Mai 2015

"ghüsleter" sitzfilz fertig!


der sitzfilz ist nun tatsächlich fertig und trocken. gestern hatten wir besuch, und da musste ich noch dezent drum bitten, den stuhl für mich zu reservieren, denn sitzfilze, die auf den ersten blick trocken erscheinen mögen, können bei längerem besitzen, vor allem in baumwollhosen, noch überraschend nass sein.
die befestigung mit der einen schlaufe passt perfekt, da muss aber jetzt schon noch der dauertest ergebnisse bringen. auch was die haltbarkeit des so mühsam filzenden materials angeht. der filz macht momentan einen soliden, wenn auch eher fluffigen eindruck. das muster habe ich mit industriell hergestelltem vorfilz aufgebracht, der in der mitte das kissen zusätzlich stabilisiert.


das motiv, das mich ein wenig an die illstrationen von bettina anrich-wölfel in ursula wölfels "achtundzwanzig lachgeschichten" erinnerte, ist dann doch ziemlich anders gemacht. während frau anrich-wölfel die details nach aussen klappen lässt, sind meine häuser ja nach innen geklappt! 
das erscheint mir aber für das sitzkissen auch die geeignetere methode. ich könnte mir aber auch vorstellen, bei gelegenheit mehr dem vorbild zu folgen...

1 Kommentar:

  1. Da kribbelt es in den Fingern, solche Sitzkissen stehen schon länger auf meiner Liste, aber erst hat der Garten Vorrang.
    begeisterte Grüße Sheepy

    AntwortenLöschen