Sonntag, 24. Mai 2015

moorweg von rothenturm nach biberbrugg


am liebsten gehen wir ja gleich hier direkt vor der haustüre wandern und dank dreier flüsse, viel geschichte und alter industriekultur ist da ja auch meistens spannend. 


aber manchmal fällt uns hier auch nix mehr neues ein und wir haben das gefühl alle wege schon x-mal gegangen zu sein.


 dann braucht es etwas ganz anderes, zum beispiel das hochmoor bei rothenturm.


 ganz andere blumen, ganz andere landschaft und ein neuer weg.


 und tannenzapfen mit bürzi! (also so eine art frisur, dutt vielleicht?) die dann natürlich auch augen und mund bekommen mussten...


und immer mal wieder andere durchblicke.

(zum merken: parken kann man am besten in rothenturm, entweder für 7 franken pro tag, oder weiter ausserhalb auch umsonst. der weg startet eigentlich erst in der 1. altmatt. infotafeln zur orientierung gibt es an allen zugängen zum moor, im moor dann nicht mehr - abhilfe schafft ein foto von der infotafel. man kann verschiedene wege durchs moor wählen, leider gibt es auf beiden seiten des moors eine strasse, die man auch meist gut hören kann. manche wege sind von mitte märz bis mitte juli gesperrt, hier brüten vögel! grillplätze gibt es erst in der nähe von biberbrugg an der biber. die rückfahrt mit bahn oder bus von biberbrugg ist problemlos. karte und infos gibt es hier. )

1 Kommentar: