Donnerstag, 11. November 2010

heute: filztag mit gästen

heute morgen kam eine mutter, die noch stulpen für ihr waldspielgruppenkind machen wollte, am offiziellen termin aber keine zeit hatte und so habe ich schon ein wenig zeit am filztisch verbracht.

nun noch schnell ein blogrunde, dann einkaufen, unterwegs bei der freundin vorbeischauen zum teetrinken (in unserer verabredungsmail war auch noch die rede von brownies...) und dann in die zweite runde, filzen mit vier jungs zwischen 15 und 7 jahren. heute abend dann hoffentlich fotos.

und heute keine kinder über mittag: der grosse hat kochschule, der mittlere begleitet den vater in der arbeit am zukunftstag und das böhnchen isst auswärts.

***

mittlerweile ist es viertel vor zehn, sechs paar handstulpen sind heute im lauf des tages entstanden und leider kein einziges foto. der keller ist wieder aufgeräumt. die fremdverpflegung war ausgezeichnet, zweites frühstück mit gipfeli, brownies zum tee und am abend einen leckeren knöpfli-auflauf mit ananas habe ich mir schmecken lassen dürfen.

das filzen mit den vier jungs war erwartungsgemäss etwas turbulenter als der vormittag, aber als dann alle endlich da (nur eine vermisstmeldung...), alle löcher geflickt (nur drei...) und die schwer auf die probe gestellte geduld der vier (wobei das alter kaum eine rolle spielte) mit fertigen produkten belohnt war, war ich auch wieder glücklich über die einmalige gelegenheit mit sovielen jungs zu filzen. nur behalten dürfen die armen die stulpen nicht, denn es sind geschenke für die gotten.

1 Kommentar:

  1. na, was für ein toller Tag für dich. Ohne Kinder...aber trotzdem vollgepackt. Das passiert mir auch immer wenn mein Junge nicht über Mittag nach Hause kommt.

    Ich wünsch dir was...
    LG Sue

    AntwortenLöschen