Freitag, 17. Dezember 2010

schnee, kälte und noch mehr schnee

am dienstag noch wenig. dafür unterwegs gefrorene blätterskulpturen und pilze.

zu wenig schnee zum schlittenfahren eigentlich.

aber genug um die stadt und den blick auf ennetbaden spannend aussehen zu lassen.

und heute schnee, schnee, schnee. leider aber recht nass und pflotschig.

***

nun wäre es ein leichtes, das wetter und die drei paar hausschuhe, sowie den salat, die ich in dieser woche filzte, dafür verantwortlich zu machen, dass ich gerade keine rechte lust auf meinen blog habe. aber eigentlich hätte mich das ansonsten auch nicht abgehalten...

der grund für meine blogmüdigkeit liegt eher woanders: alles, was ich in diesem jahr zeigen könnte, gab es schon zuvor: eislaternen (der renner unter den suchbegriffen, mit denen menschen in den letzten tagen auf meinen blog gefunden haben) gab es schon mehrmals, die deko im treppenhaus ist altbewährt und immer noch hübsch, aber eben, auch die habe ich schon mindestens drei mal gezeigt. die gutslesorten sind ebenfalls die bewährten und nicht einmal besonders viele. und auch die gartendeko war schon origineller.

was soll ich also bloggen? den ärger über die nachbarin, die katzenfutter auf die strasse wirft und gleich daneben säckeweise vogelfutter verteilt? oder den kampf gegen das tägliche überschwemmungschaos im zu engen eingangsbereich? vielleicht die entdeckung, dass sich bei teilen der familie schleichend eine "ichmussheutelernen/trickfilmen/schwimmenundkannLEIDERdeshalbnichtshelfen" mentalität breit macht? oder überlegungen, warum sich immer in der letzten woche vor weihnachten alle arbeiten ballen? (haben lehrer eigentlich unter dem weihnachtsbaum nichts besseres zu tun als arbeiten zu korrigieren?)

themen gäbe es also auch genug. ich mag aber trotzdem nicht. momentan jedenfalls. vielleicht nicht mal einen jahresrückblick. mal schauen, vielleicht wird es ja jetzt auch wieder besser, wo ich es mal gesagt habe.

1 Kommentar:

  1. Tja, manchmal ist das eben so - dann solltest du dir auch gar keinen Stress machen - sicher hast du eh davon genug. Geh doch einfach ein bißchen bummeln durch die Blogs, die dir gefallen und du wirst sehen, die Lust kommt schon wieder ... alles hat einen Rhythmus ... wie ein- und ausatmen.
    Ich wünsch dir einen schönen 4. Advent mit hoffentlich ein paar ruhigen Stunden!

    Herzliche Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen