Freitag, 28. Januar 2011

noch ein würfel


einen ganzen tag wirklich konzentriert arbeiten, das gelingt mir zur zeit nur donnerstags, wenn alle kinder auswärts essen. (danke, liebe irene, ich freu mich heut schon auf deine jungs!) das ergebnis kann sich sehen lassen - und wenn ich dran denke, dass ich gestern vor einer woche auch an einem so konzentrierten tag mir das mit den geflochtenen würfeln überhaupt erst ausgedacht und zum ersten mal ausprobiert habe, dann freue ich mich um so mehr, denn wie man auf dem bild sieht, bin ich mittlerweile schon dabei, materialvariationen zu testen.

das war der erste würfel, der vor einer woche entstanden ist. aus diesem grund bitte ich noch um ein bisschen geduld, was das tutorial angeht - ich weiss jetzt grade mal, wie es geht, und bin noch am herausfinden, wie es einfacher geht.
witzigerweise hatte kai aber schon begriffen, dass da wohl so eine fotosache wie beim tetraeder notwendig werden wird und wollte gestern schon fotografieren. ausserdem wurde mir schon eine verarbeitung zum trickfilm angeboten...

danke sage ich heute mal allen, die meine versuche so positiv kommentiert haben!

heute also haushaltstag und schülermittagstisch - einer fehlt, der ist heute auf dem skitag.

Posted by Picasa

Kommentare:

  1. Ooooooh - die sind ja sensationell!!!! Deine Würfel gefallen mir außerordentlich gut! Tolle Farben - und die Technik - einfach perfekt. Sehr gelungene Arbeit. Daraus wird sich sicher noch ganz viel entwickeln!
    Ich bin sehr gespannt.
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube, dass mit deiner Abschlussarbeit kommt gut. (Schwabenlob(o;)
    Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  3. wow das ist ja cool.
    da bin ich dann auf das tutorial gespannt
    und die farben sind mega
    lg goldie

    AntwortenLöschen