Donnerstag, 28. August 2014

locker bleiben!

wollte mir wohl der kleine grinsemann da sagen, der hinter einem oder durch das abschrauben eines kleiderhakens heute morgen zum vorschein kam. und das hatte ich dann echt auch nötig.
am montag habe ich mit der verschönerung beziehungsweise renovierung meines werkstatt-kellers begonnen. will heissen ich habe montagnachmittag, -abend und dienstagnachmittag ein fenster und die seitenteile der kellertreppe abgeschliffen und hellgrau gestrichen. heute war  ist nun der plan die hölzerne rückseite der abtrennung zwischen hausflur und kellerabgang ebenfalls zu streichen. und zwar gleich morgens einmal und dann noch einmal am nachmittag, so dass ich am abend gleich wieder alles anschrauben und einräumen kann. da aber auch noch märkte und ausstellungen bevorstehen, wollte ich auch noch ein wenig filzen, so zwischendurch.
als ich nach getaner erster malerarbeit aber mal kurz an den briefkasten gehen wollte, entdeckte ich, dass sich unser tomatenspalier aus der hauswand gelöst hatte und vier tomatenpflanzen auf dem boden vor ihren töpfen zusammengesackt waren, wegen mangelnder unterstützung. und so habe ich bis gerade eben die vier pflanzen entwirrt, aus dem haselnussbusch lange stecken geschnitten und die tomaten wieder in eine einigermassen senkrechte position gebracht. nicht ganz ohne verluste, aber vielleicht erholt sich ja der rest...
die tomaten hab ich vor lauter schreck natürlich nicht fotografiert, aber den smily, den hab ich hier:


1 Kommentar:

  1. schönes Farb Spiel, natur Pur eben
    schöns Wucheändi une liebe Gruess, marisa

    AntwortenLöschen