Mittwoch, 14. Dezember 2011

ungeahnte unterhaltung

es gibt ja manchmal so tage, an denen zunächst alles gut zu laufen scheint, eine kleinigkeit einen dann eine menge zeit kostet und dann aber auch viel freude bringt.

bei mir war das heute so: heute morgen habe ich mir vorgenommen, den ersten teil eines etwas diffizilen filzauftrags zu erledigen - das ging ganz fix und ausserdem stellte ich dann auch noch fest, dass ja heute mittwoch ist und ich also erst auf 12.40 uhr kochen muss. also machte ich mich, als bereits um viertel vor elf das filzteil soweit fertig und die bundesratswahl noch nicht ganz durch war, an den adventskalender von farbenmix. endlich gab es mal wieder richtig was zu tun! vor allem, weil ich kein webband hatte und ein zweites teil gegen das erste nähen musste. also schnell zugeschnitten, genäht, gebügelt und für das aufnähen von teil zwei auf teil eins die stichlänge verändert. das hätte ich mal nicht tun sollen, denn ab da machte meine nähmaschine nur noch gnusch. warum, weiss ich nicht, aber es war auch mit einstellen der oberfadenspannung nix mehr zu machen. eine geschlagene stunde habe ich also daran herumgebastelt - ohne messbares ergebnis, sieht man mal von meinem genervtheitsgrad ab.

nach dem mittagessen hatte ich zuerst mal die nase voll von nähmaschinen und sah schon die chance auf eine tolle tasche und das adventskalendernähen schwinden. dafür strickte ich ein paar runden ... überwachte hausaufgaben, ermunterte hier ein wenig und ermahnte dort ein bisschen mehr und brachte am ende noch guetsli zur nachbarin (wobei die nachbarin nicht so streng genommen werden darf) und die tochter ins turnen. juhui, eine stunde frei! da kann ich ja nochmal die maschine auseinandernehmen! das tat ich dann auch und fand im internet auch noch diese wirklich geniale seite. nicht nur dass sie wirklichhilfreich ist, nein, sie ist auch noch so lustig und ansprechend geschrieben, dass ich auch noch das kapitel über die unterfadenspannung las, obwohl ich schon das problem mit der oberfadenspannung gelöst hatte. und kurz bevor ich die tochter aus dem turnen wieder abholen musste, habe ich tatsächlich meinen adventskalenderteil fertig bekommen!

1 Kommentar:

  1. Danke für den Tipp mit der Fadenspannung. Ich war auch schon manchmal ganz genervt wenn ich mal etwas schnell fertig machen wollte und die Nähmaschine nicht mitgespielt hat.
    L.G. Marie

    AntwortenLöschen