Donnerstag, 2. Januar 2014

weihnachtsferien...


eigentlich machen wir nicht viel in unseren weihnachtsferien. ein bisschen verwandtenbesuche, ein bisschen weihnachten feiern, ein bisschen wandern, ein bisschen umräumen (nur der grosse, der sich ein neues bett und einen neuen teppich gekauft hat), ein bisschen jahreswechsel (ohne den grossen, der zur silvesterparty mit den schwimmkollegen verschwand), ein bisschen kino, ein bisschen schwimmen, ein bisschen spielen - aber eigentlich alles sehr geruhsam. trotzdem habe ich erst seit etwa heute das gefühl so richtig im entspannungsmodus angekommen zu sein. irgendwie waren es verwirrend viele freie tage, feiertage und so weiter, und heute hat es uns so ein bisschen kalt erwischt, dass hier im aargau der heilige berchtold gefeiert wird (hahaha, von wegen, den gibt es nämlich garnicht, es handelt sich beim berchtoldstag um einen nachfeiertag wie auch der oster- oder pfingstmontag sie sind...) und wir sassen heute morgen ohne frisches brot da, obwohl der gemahl eine irrfahrt über die umliegenden käffer auf sich genommen hatte. jedenfalls geniessen wir es mehr oder weniger, dass wir wetterbedingt oder auch einfach ferienbedingt wenig machen.
nur der kater, der hält weihnacht wohl für das fest, an dem seine ansonsten gut dressierten menschen eine katzenhöhle aufstellen, um sie dann verwirrenderweise mit komischen, ungemütlichen holzfiguren zu bevölkern, die ihm das leben schwer machen.


wenn er dann mal liegt, kann er sich aber schon mit der heiligen familie arrangieren. da kann man mal sehen, dass eine spielkrippe auch mit grösseren kindern sinn macht. jedenfalls dann, wenn man einen weihnachtskater hat. (man bemerkt die rechte vorderpfote, die lässig auf der krippe mit dem jesuskind ruht!)

Kommentare:

  1. Na, da wünsch ich dem Weihnachtskater doch noch 3 schöne Ferientage in der Krippe!
    Sehr süß.
    Hier bei uns läuft es momentan ähnlich.
    Und ständig fragen wir uns, welcher Wochentag denn eigentlich ist....
    Liebe Grüße und a Xundes neues Jahr!

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein wohlerzogener Kater,
    unserer hätte wohl das Jesuskind gefressen...
    Nicht auszudenken!

    AntwortenLöschen
  3. Wie wunderschön! Unser roter macht jedes Jahr das gleiche und wir lieben es!

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt weiß ich, warum unser Kater den Engel von seinem Podest gekickt hat...Unsere Krippe ist zu klein für ihn...;O)))
    So süß, wie euer Kater sich mit den Bewohnern arrangiert...
    Gutes neues Jahr noch!
    Bei uns im Berliner Umland geht es leider am 6. Januar schon wieder los, da wir im Norden diesen Feiertag leider nicht haben...
    GLG
    PE

    AntwortenLöschen